Gasteiner Heilstollen
Interview mit Univ. Doz. Dr. med. Bertram Hölzl
11.02.2014
Schmerzfrei und aktiver dank Radonwärmetherapie
11.02.2014
Zeige alle

Porträt des ärztlichen Leiters


Prim. Univ. Doz. Dr. med. Bertram Hölzl koordiniert als Internist und ärztlicher Leiter die medizinischen Geschicke des Gasteiner Heilstollen. Seit 2009 hat er diese Position neben seiner Tätigkeit als ärztlicher Direktor und Vorstand der Abteilung für Innere Medizin an der Landesklinik St. Veit inne. Diese gehört zur Dachgesellschaft der „Gemeinnützigen Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH“. Neben seinem Facharzt für Innere Medizin hat Dr. Hölzl Additivfacharztausbildungen für Endokrinologie und Stoffwechsel, Gastroenterologie und Hepatologie sowie Nephrologie. Zu seinen Schwerpunkten gehören Nephrologie, Hypertonie, Stoffwechsel – hier insbesondere Fettstoffwechselstörungen und Diabetes – Endoskopie, Rheumatologie und molekulare Medizin.


Unter seiner ärztlichen Leitung bildet der Gasteiner Heilstollen zusammen mit der Landesklinik St. Veit im Pongau einen rheumatologischen Schwerpunkt. So entwickelt er klinische Therapiekonzepte zu Rheuma-Kuren, die den neusten medizinischen Stand mit der bewährten Radonwärmetherapie im Gasteiner kombinieren. Darüber hinaus ist Dr. Hölzl Mitglied in folgenden Verbänden:

  • Austrian Atherosclerosis Society (AAS)
  • Österreichische Gesellschaft für Nephrologie (ÖGN)
  • European Dialysis and Transplantation Society (EDTA)
  • Salzburger Forschungsgesellschaft
  • Salzburger Ärztegesellschaft