Gasteiner Heilstollen
Aktuelles Bildmaterial 2010 ONLINE
03.08.2010
BHA-Zertifizierung erfolgreich bestätigt
19.01.2011
Zeige alle

IMURA – Internationale Radon-Studie

Das Forschungsinstitut Gastein besteht seit 1936 und ist ein eigenständiges
Institut der renommierten Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg. Die
wichtigste Aufgabe dieses Instituts ist die unabhängige Durchführung und
Koordination klinischer und wissenschaftlicher Studien über das natürliche Heilvorkommen
Radon in seinen unterschiedlichen Anwendungsformen.

Derzeit wird eine internationale multizentrische Studie über die Wirksamkeit der Radon-Therapie durchgeführt, die  traditionell bei Schmerzzuständen
infolge chronischer, entzündlicher und degenerativer Erkrankungen angewandt
wird. Neben Medikamentenverbrauch, Schmerzintensität und Funktionsbeeinträchtigung
betroffener Gelenke, werden auch Blutparameter, die über das Krankheitsgeschehen
Aufschluss geben, untersucht.

Die Basis ist der Vergleich der Wirkung einer Therapie mit radonhaltiger Luft bzw.
Wasser mit den gleichen Voraussetzungen ohne Radongehalt. Nur ein solcher
Vergleich kann definitiv zeigen, ob das Edelgas Radon in der Lage ist, eine
Beschwerdeminderung bei Patienten zu erzielen.

Diese klinische Studie wird an mehreren Orten in Deutschland und Österreich
durchgeführt, es nehmen etwa 550 Personen daran teil. Neben der Bewertung
subjektiver Parameter für Ärzte und Versicherungen sollen die
Blutuntersuchungen wesentlich zum weiteren Verständnis der Wirkungsmechanismen
beitragen und zur Erschließung neuer Anwendungsmöglichkeiten der Radon-Therapie
führen.
Gerne informieren wir Sie sobald als möglich über die weiteren Ergebnisse
der IMURA Studie auf unserer Website.