Gasteiner Heilstollen
Heilstollen Themenweg
13.02.2014
Studie belegt Nutzen von Radon und Wärme bei Arthritis
06.03.2014
Zeige alle

Wissenschaftl. Abend/ Gesellschaft Wr. Ärzte

Gesellschaft der Ärzte in Wien – Billrothhaus
Mittwoch, 9. April 2014, 19:00 Uhr

Wissenschaftliche Sitzung

Die Wirkung niedrig dosierter Strahlung und der Radontherapie auf das Schmerzgeschehen und inflammatorische Prozesse

Die Nutzung niedrig dosierter radioaktiver Strahlungsformen stellen  seit mehr als einem Jahrhundert bewährte Therapieformen  bei schmerzhaften inflammatorischen und degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates dar, die mit ihren spezifischen Vorteilen und aufbauend auf neuen Erkenntnissen eine Renaissance erlebt. Die Radontherapie ist eine Form der systemischen Anwendung mit Alpha-Strahlung. Wirksamkeitsnachweise zur Schmerzreduktion, Verbesserung der Funktionskapazität und Reduktion der Schmerzmedikation wurden erbracht. Die auf empirischen Beobachtungen fußende Indikationsliste ist weiter gefasst und schließt im Wesentlichen Atemwegserkrankungen und entzündliche Hauterkrankungen mit ein. Die Wirkmechanismen sind noch nicht vollständig geklärt, jedoch wurden wesentliche Fortschritte erzielt, Apoptose Vorgänge und körpereigene pro- und antiinflammatorische Zytokine scheinen eine wichtige Rolle zu spielen.
Die Vorträge geben einen Überblick über den derzeitigen wissenschaftlichen Erkenntnisstand zur Radontherapie, Ergebnisse zu interventionsbedingten Veränderungen von Zytokinen und dem Knochenstoffwechsel. Eine in der Kurmedizin beispielgebende Studie mit über 600 Probanden wird vorgestellt, sowie nach einem Fokus auf die anti-inflammatorische Rolle der Apoptose der Blick in die Praxis für den Zuweiser gegeben.

Moderation: 
Univ.-Prof. DDr. Manfred Herold (Univ.-Klinik für Innere Medizin I, MedUni Innsbruck)
Priv.-Doz. Dr. Josef Hermann (Klinische Abteilung für Rheumatologie, MedUni Graz)

19:00 – 19:10 Uhr
Begrüßung

Univ.-Prof. Dr. Josef Schwarzmeier (Vizepräsident der Gesellschaft der Ärzte in Wien)

19:10 – 19:25 Uhr
Neue wissenschaftliche Erkenntnisse zur Radontherapie im Überblick und im Speziellen zur Wirkung der Radonbalneotherapie auf den Knochenstoffwechsel

Univ.-Prof. Dr. Markus Ritter (Institut für Physiologie und Pathophysiologie, Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg)

19:25 – 19:40 Uhr
Randomisierte klinische Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit von Radon-Behandlungsserien auf die Schmerzsituation bei chronischen Schmerzen des Bewegungsapparats (IMURA – Studie)

Dr. Thomas Franke (Westsächsische Hochschule Zwickau)

19:40 – 19:55 Uhr
Die Rolle der Apoptose bei der anti-inflammatorischen Strahlenwirkung

DDr. Martin Herrmann (Medizinische Klinik 3, Rheumatologie und Immunologie, Universitätsklinikum Erlangen)

19:55 – 20:10 Uhr
Der Blick in die Praxis für den Zuweiser:
Indikationen und klinische Erfahrung zur Radonwärmetherapie  und im Speziellen im Gasteiner Heilstollen

Prim. Univ.-Doz. Dr. Bertram Hölzl (Ärztlicher Leiter Gasteiner Heilstollen)