Gasteiner Heilstollen
HWS-Syndrom: Radon übernimmt Arbeit von Medikamenten
24.07.2017
Ehrengäste beim Radonjubiläum in Gastein
Zahlreiche Belege für Wirksamkeit der Radontherapie erbracht
02.10.2017
Zeige alle

Radon-Symposium: Jubiläen der Radontherapie

Heilstollen: Radonsymposium in Gastein

Wissenschaftliche Folder zur Radontherapie

RADON-SYMPOSIUM

JUBILÄEN DER RADON THERAPIE

Radonjubiläen beim Symposium in Gastein

Öffentlich IM BÜRGERSAAL (KURSAAL) in Bad Hofgastein

SAMSTAG, 23. September 2017

Vorsitz/Moderation Prof. Dr. Claudia Fournier, GSI Darmstadt und
Univ.-Prof. Dr. Markus Ritter, PMU Salzburg

9.00 Uhr Begrüßung Dr. Martin Gaisberger, PMU Salzburg

9.15 Uhr Prof. Dr. Claudia Fournier, GSI Darmstadt:
Genetische Risiken und entzündungshemmende Wirkung bei Radon-Exposition

9.55 Uhr Dr. Julia Wiedemann, GSI Darmstadt:
Wirkung von Radon auf chronisch entzündliche Hautkrankheiten

10.15 Uhr Lisa Deloch M.Sc., FAU Erlangen:
Systemische Immunmodulation durch Radonbäder – Erkenntnisse aus der RAD-ON01 Studie

10.45 Uhr Dr. Martin Gaisberger, PMU Salzburg:
Klinischer und grundlagenwissenschaftlicher Forschungsüberblick zur
Radontherapie im Gasteinertal

11.15 Uhr Dr. Gerhart Klein, Bad Steben:
HORMESIS als Prinzip in der Biologie und Medizin

Eintritt frei

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.